MitarbeiterInnenbefragungen

Zentraler Bestandteil einer Organisations- und Personalentwicklung ist professionelle Diagnostik. Befragungen der MitarbeiterInnen sind häufig das zentrale Instrument dieser Diagnostik. Sie ermöglichen das Erfassen des Erlebens und Wahrnehmens durch die MitarbeiterInnen. Gleichzeitig werden die MitarbeiterInnen aktiv in den Prozess der OE/PE miteinbezogen, was die einerseits ermöglicht, genauer diagnostizieren zu können, und andererseits Commitment für die Unterstützung der Veränderungen schafft.

Ziele von Mitarbeiterbefragungen sind:

  • Umfangreiches Verständnis für die Situation innerhalb der Organisation fördern
  • Grundlagen für Entscheidungen liefern
  • Gesamteindruck der Belegschaft hinsichtlich eines Themas zu erlangen
  • Entwicklungspotentiale identifizieren

Diese Ziele gehen weit über bloße Datensammlmung hinaus . Bei professionellen Befragungen handelt es sich um Werkzeuge, die den Blick auf Details innerhalb der Organisation ermöglichen, die andernfalls in der Menge unterzugehen drohen. Diese Informationen fördern gezielt erhöhte Handlungsfähigkeit des Managements und ermöglichen damit, nachhaltige Veränderungen zu implementieren.

Anonymität & Datenschutz

Die Arbeit von MAPS orientiert sich strikt an den Anforderungen, die das österreichische und deutsche Datenschutzgesetz sowie die internationalen ESOMAR-Standards vorgeben. Diese Vorgehensweise wird darüber hinaus durch unsere AGB sowie projektspezifische Vereinbarungen zur Anonymität erweitert.